Paisley

Dienstag, 4. April 2017

Trip around the world Quilt

Vielen herzlichen Dank für eure Kommentare zu den letzten Posts, vor allen Dingen natürlich an die neuen Leserinnen! Ich freue mich selber, dass seit einiger Zeit hier wieder mehr Leben einkehrt und ich hoffe ich kann es so aufrecht halten.

Gerade bin ich etwas irritiert. Für die UFO Challenge bei den Quiltsternen habe ich den Trip around the world Quilt aus dem Schrank geholt. Das Top war fertig und wenn ich den Daten auf dem Rechner trauen darf, bereits seit November 2013. Uff - tatsächlich ein altes Schätzchen. Da wird es jetzt Zeit ein Sandwich zu basteln und die Quiltnadel zu schwingen.

Auf dem Nadelmarkt habe ich ja den schönen Quilt von Frau Foegen bewundert. Die Idee einer großen Schnecke hat mir gut gefallen uns so werde ich das bei meinem Trip around the world ausprobieren.


Das Sandwich ist arrangiert, jetzt muss ich noch heften, dann kann es losgehen. Ja - ich hefte noch und nein - ich will kein Klebespray. Vielleicht ist es altmodisch und ich gehe in diesem Fall nicht mit der Zeit, aber ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass die Nadel nicht klebt und die Lagen nicht rutschen.

Da es ja schon eine ganze Zeit her ist, hier noch einmal die kleine Collage zur Entstehung des Quilts.


Das Ausmisten klappt ganz gut, heute ist eine große Tüte mit 20 Teilen aus dem Kleiderschrank zum Sozialdienst gewandert.

Liebe Grüße, ich bin dann mal weg zum Heften!
Yvonne

Kommentare:

  1. Das Top sieht Klasse aus. Viel Spaß beim Quilten.
    Quiltest du mit der Hand oder mit der Maschine.
    Ich hefte meine Quilts immer mit Sicherheitsnadeln. Ich mag das Kleben auch nicht, anschließend habe ich das Gefühl, dass der Boden überall klebt, obwohl, der Quilt dort gar nicht gelegen hat.
    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manuela, ich quilte mit der Hand. Das Heften stört mich gar nicht so sehr. Ich sitze mit einem Kissen mitten auf dem Quilt. Das klappt ganz gut, ohne den Rücken oder die Knie zu arg zu strapazieren.
    LG Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schönes Top, gefällt mir sehr gut. Ich hefte meine Arbeiten auch immer so, ich mag es nicht jedem Neueren nachzugehen, sondern mag die alten Traditionen, Techniken usw. Bin aber auch der Meinung jeder sollte es so machen wie es ihm am liebsten ist.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
  4. Ein wirklich sehr schönes Top!

    Viele Grüße,
    Silke

    AntwortenLöschen
  5. Wunderbar, liebe Yvonne, der Quilt sieht fantastisch aus, viel Spaß beim Quilten!
    Liebe Grüße an dich, Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Yvonne, Dein Top sieht toll aus !
    Ich sprühklebe inzwischen alle meine Quilts und lasse sie über Nacht gut trocknen, danach klebt überhaupt nichts mehr, die Nadel flutscht gut und es verrtutscht auch gar nichts ;)))) LG, Angelika

    AntwortenLöschen
  7. Nein, ich finde es nicht altmodisch. Ich hefte auch noch. Und ich freue mich, dass Du vielleicht mit uns Tischsets nähen möchtest! Ich benutze immer Thermolam. Da kann man heißes Geschirr drauf stellen und man kann es nach dem Waschen richtig schön heiß mit richtig viel Dampf bügeln. Das hat sich immer bewährt... :-)
    LG
    Valomea

    AntwortenLöschen
  8. Deine Reise um die Welt sieht wunderschön aus. Da hat wirklich ein tolles Schätzchen in deinem Schrank geschlummert. Wenn ich es richtig verstanden habe, möchtest du mit der Hand quilten. ?
    Liebe Grüße
    Renate

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Yvonne,
    eigentlich ist es doch ein Glück wenn man so ein prachtvolles Top aus dem Schrank holen kann, super schön und nach dem Quilten sieht der Quilt noch schöner aus, ich freue ich drauf!
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen

Hallo, ich freue mich, dass du meine Blog-Posts liest und einen Kommentar hinterlassen möchtest.
LG Yvonne