Paisley

Montag, 22. Mai 2017

Internet kaputt

Gestern Morgen, gerade zur Frühstückszeit fiel bei uns im Wohngebiet komplett der Strom aus. Das Wasser für die Eier wollte gerade kochen, die Brötchen lagen schon im halbwarmen Backofen, die Kaffeemaschine wollte gerade losblubbern.
Da merkt man doch, wie abhängig man von der Elektrizität ist und wie viele Dinge von den gewohnten Abläufen plötzlich nicht mehr funktionieren. Vor allen Dingen der heiße Kaffee fehlte.

Die Haare noch nass, Knäckebrot und Orangensaft zum Frühstück, da klickte es und der Strom war wieder da und es klappte dann auch mit dem Kaffee.

Leider hat das unser Router schlecht aufgenommen. Internet und Telefon funktionieren immer noch nicht. Vodafone bittet sich 24 Stunden Bedenkzeit aus. Die Servicehotline hat meinen Mann fast zur Verzweiflung getrieben.


Am Wochenende habe ich nochmal meinen Kleiderschrank ausgemistet und so sind 25 Teile zur Kleiderkammer gewandert. 2 neue Sommerjeans sind bei ebay Kleinanzeigen eingestellt (gut gemeint gekauft, aber leider den Speckröllchen zum Opfer gefallen).

Auch unser Keller musste dran glauben, da wir Platz brauchten. Da ist innerhalb von einer halben Stunde so einiges im Müll gelandet (gezählt habe ich die Teile diesmal nicht). Da schlummert auch immer noch vieles was sich angesammelt hat. Tatsächlich haben wir Sachen gefunden, an die jegliche Erinnerung verschwunden war. Immerhin können wir den schmalen Kellerschlauch jetzt bis zum Ende begehen, ohne über Kisten und Kästen steigen zu müssen.
Da gibt es noch viel zu tun zum Thema Ausmisten. Leider fehlt es im Moment an genügend Zeit, aber nach und nach wird immer wieder ein Eckchen aufgeräumt.

Ich wünsche euch eine schöne Woche!
Liebe Grüße und bis bald
Yvonne



Kommentare:

  1. Liebe Yvonne,
    danke für deinen Besuch bei mir, ja, wie abhängig wir doch sind ..... so ein Stromausfall am Sonntagmorgen stelle ich mir "doof" vor ;-)
    Und Ausmisten ist das Beste, was man machen kann!
    Viele Grüße, Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Yvonne - du hast ganz recht, man ist mittlerweile von vielem Abhängig. Das sieht man schon bei den Jugendlichen, die verfallen regelrecht in Panik wenn mal das Handy nicht geht. Aber gut dass es dann nur so kurz war und du dein Frühstück noch genießen konntest.
    LG Martina

    AntwortenLöschen

Hallo, ich freue mich, dass du meine Blog-Posts liest und einen Kommentar hinterlassen möchtest.
LG Yvonne