Paisley

Montag, 29. Mai 2017

Renesse

Ein tolles Sommerwochenende in Holland mit 2 Freundinnen liegt hinter mir!
Das Wetter hat mitgespielt und sogar an der holländischen Nordseeküste hatten wir über 30 Grad. 3 Tage im Top auf der Terrasse frühstücken ist selten an der See.


Die Windmühlen strahlten im Sonnenlicht und wunderschöne Pfingstrosen haben wir auch gesehen.



Wir waren in Renesse und in Zierikzee shoppen, haben schöne Stunden am Strand verbracht und haben uns sogar in die eiskalte Nordsee gewagt, denn Abkühlung war bei der Hitze nötig.




Kibbeling und Pommes durften natürlich auch nicht fehlen.


Allerlei Getier war auch unterwegs. Am ersten Tag konnte man nicht mal mit den Füßen ins Wasser, da direkt am Strand geschätzte Millionen von Quallen auf dem Sand und im Wasser waren. So konnte ein kleiner Seehund in aller Ruhe, keine 10 Meter vom Strand entfernt seine Tauchmanöver zeigen (leider hatte ich keine Kamera griffbereit).
Freche Möven gab es auch, da sich ja genug Touristen mit jeder Menge Nahrungsangebot am Strand tummelten.


Stick- und Nähsachen waren zwar dabei, aber sie wurden gar nicht erst ausgepackt. In Zierikzee gab es ein kleines Geschäft mit Stoffen, aber es roch sehr muffig und die Patchworkstoffe die es dort gab waren sehr teuer, also fiel es nicht schwer das Portemonnaie stecken zu lassen. Ich dachte immer, dass die Stoffe in Holland günstiger sind, aber das war wohl ein Irrtum, oder ich war in der falschen Ecke unterwegs.

Gestern sind wir zeitig zurück gefahren und sind so den größeren Staus aus dem Weg gegangen. Heiß genug war es zu der Zeit eh schon und wir sind gut durchgegart wieder zu Hause angekommen. Heute habe ich zum Glück noch frei und kann mich vor der großen Hitze verkriechen und vielleicht heute Nachmittag das ein oder andere Kreuzchen sticken, da ein Geburtstagswichtel im Stickcafé ansteht.

Dort wird ab Pfingsten auch gemeinsam das Nähzimmer von Cuore e Batticuore gestickt, welches mir sehr gut gefällt. Bis dahin sollte also das kleine Wichtelgeschenk fertig sein.


Falls ihr jetzt noch Lust habt einen spannenden Bericht über einen spektakulären Wandertag in den USA zu lesen, findet ihr ihn hier. Gut, dass ich vorher keine Ahnung von den Gefahren hatte denen sich unser Sohn aussetzt, ich glaube ich hätte keine ruhige Minute gehabt.

Liebe Grüße und bis bald
Yvonne

Kommentare:

  1. Sehr schön, da haben wir vor 30 Jahren auch mal Urlaub gemacht.
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Hej Wonni,
    das sieht ja superschön aus, dort war ich noch nicht... naja, Möwen haben wir hier jedenfalls genug und strand auch! hihihi...Ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich wirklich nach einem tollen Urlaub an. Danke fürs Teilhaben lassen - so wird meine Liste der Orte wo ich gerne mal hin mag immer länger.
    LG Martina

    AntwortenLöschen

Hallo, ich freue mich, dass du meine Blog-Posts liest und einen Kommentar hinterlassen möchtest.
LG Yvonne