Paisley

Sonntag, 13. August 2017

Das Haus am Fluss

Vielen lieben Dank für eure Kommentare zu meinen Irland Fotos. Scheinbar ist Irland ein Land, welches einen schnell in seinen Bann zieht! Es ist wohl nicht nur uns so gegangen.

In Irland bin ich kaum zum Lesen gekommen, dafür habe ich jetzt im Anschluss die noch freien Tage genutzt und Das Haus am Fluss von Tanja Heitmann gelesen, welches ich euch hier gerne vorstellen möchte.


Marie hat einen schweren Schicksalsschlag erlitten. Um einen Neuanfang zu wagen, fährt sie eines Tages mit ihrem Sohn Richtung Norden. Dort möchte sie im alten Kapitänshaus, dem alten Sommerhaus der Familie das direkt am Elbdeich liegt, einen Neuanfang wagen.

Während der ersten Renovierungsarbeiten im Haus, stößt Marie auf viele Spuren und Hinweise im Haus, die sie dazu bringen die Familiengeschichte zu erforschen.

In zwei Zeitebenen erzählt Tanja Heitmann abwechselnd die Geschichte des Hauses und seiner Bewohner  in der Vergangenheit und in der Gegenwart. Tanja Heitmann hat einen sehr angenehmen Schreibstil, der sich sehr flüssig liest und einen sehr schnell in die Geschichte eintauchen lässt.

Mit seinen 576 Seiten ist es ein schöner Sommerschmöker, der mich gut unterhalten hat.

Dieses Buch habe ich als kostenloses Rezensions-Exemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt bekommen. Herzlichen Dank dafür!

Liebe Grüße
Yvonne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo, ich freue mich, dass du meine Blog-Posts liest und einen Kommentar hinterlassen möchtest.
LG Yvonne