Paisley

Dienstag, 31. Januar 2017

Moorland CAL Teil 3

Heute bin ich mit dem dritten Teil des Moorland CAL fertig geworden. Es hat ein wenig länger gedauert, denn ich habe zusätzlich zu den angegebenen Extrareihen für eine längere Decke noch 5 extra Farbrapporte eingefügt. Jetzt bin ich bei insgesamt 90 cm und habe etwas mehr als die Hälfte geschafft. Das gefällt mir so sehr gut!



Sonntag, 29. Januar 2017

Malziges Fünfkornflockenbrot mit Altbiersenfkruste

Gestern war wieder Backtag. Unser Lieblingsbrot ist zur Zeit das malzige Fünfkornflockenbrot aus dem Buch "Brot" von Bernd Armbrust, GU.



Leichte Abwandlung durch eine Handvoll Kernemischung in den Teig und einer Altbiersenfkrust. Sehr saftig, sehr lecker und wird nicht so schnell trocken. Allerdings backe ich aus der angegebenen Menge ein großes Brot und nicht zwei kleine.

Hier noch ein Foto vor dem Backen und ein Foto vom Anschnitt.



It's snow cold

Vielen Dank für eure Kommentare zum neuen Aufleben meines Blogs.
 
Trotz Schnupfennase ist noch eine kleine Winterstickerei fertig geworden. Es ist ein kleines Ornament nach einer Anleitung von LHN. Ich habe ein kleines Dekokissen daraus genäht.



Ab sofort geht es jetzt mit den Frühlingsdingen weiter. 

Freitag, 27. Januar 2017

Winter, Schnupfennase und UFO Alarm

Eigentlich wollte ich nur mal eben nach einem kleinen Frühlings-UFO suchen, welches ich Mitte Februar bei einem Patchwork Wochenende fertig nähen möchte. Da ich mit einer dicken Schnupfennase zu Hause sitze, dachte ich, ich könnte in der Zeit wenigstens etwas sinnvolles tun.

Doch oh je, das kleine Miniquilt UFO lag gar nicht in dem Schrankfach in dem ich dachte. Erst in der hintersten Ecke des 3. Faches bin ich fündig geworden.

Nun habe ich eine lange Liste mit angefangenen Projekten die da aus der Versenkung ans Tageslicht gekommen sind.

Zwischen den ganzen Patchwork Sachen hatte sich auch ein kleines Kreuzstichbild - nach einer Anleitung von Claudia Papesch - versteckt. Bei der Suchaktion fand sich auch noch einen Rest doppelseitige Klebefolie und ein passender kleiner Rahmen war auch im Schrank. Also alles zusammengebastelt und wenigstens ein kleines Erfolgserlebnis ist entstanden. Das Bild steht jetzt im Schrankregal im Flur und ist dem tristen Schrankdasein entkommen.




Dienstag, 24. Januar 2017

Dinkelvollkornbrot mit Walnüssen



Diesen Sonntag gab es ein  Dinkelvollkornbrot mit Walnüssen nach einem Rezept von Brotgenuss.
Es ist ganz lecker geworden, aber beim nächsten Mal muss ich erstens die Backtemperatur reduzieren, da es auf der Unterseite fast verbrannt war und zweitens würde ich beim nächsten Versuch etwas Apfelkraut oder Gerstenmalz zufügen um den Geschmack abzurunden.

Moorland CAL Part 2


Gestern habe ich Part 2 vom Moorland CAL fertig gestellt. Es sind jetzt 56 cm trotz der eingefügten Zusatzreihen. Ich werde wohl noch zusätzlich die ein oder andere Reihe einfügen, damit ich letztendlich an die geplanten 1,70m Gesamtlänge heranreiche.

Die 56 cm sind ja schon etwas mehr als ein Drittel der Gesamtlänge. Trotz exakter Maschenprobe kommt es nicht so ganz hin. Ich habe aber auch noch keinerlei Erfahrung ob sich so eine Häkeldecke aushängt und mit der Zeit größer wird.

Der Farbverlauf gefällt mir jedenfalls gut.

Sonntag, 22. Januar 2017

Sonntags wird Brot gebacken

Weihnachten 2015 habe ich mir das erste Mal Roggen Sauerteig angesetzt. Dieser Ansatz lebt immer noch und wird seither jede Woche in unser Brot eingearbeitet. Meine Brote sind optisch längst nicht so perfekt wie man sie auf vielen Blogs sieht, aber schmecken tun sie uns hervorragend.

Ich hätte selber nicht gedacht, dass ich so lange durchhalte, aber letztes Jahr habe ich fast gar kein Brot mehr gekauft.

Einiges habe ich fotografiert und so seht ihr hier eine kleine Collage der Brote die ich im letzten Jahr gebacken habe.



Letzten Sonntag gab es eine Variante mit Altbiersenf und Sonnenblumenkernen - auch sehr lecker und auf jeden Fall zur Wiederholung geeignet (leider kein gelungenes Foto vorhanden).

Samstag, 21. Januar 2017

UFOs abgearbeitet in 2016

Am 29.12.2014 habe ich hier vier Kreuzstich-UFOs gezeigt. Zwei davon sind im letzten Jahr fertig geworden.

Zuerst die African Lady von UB-Design, die mittlerweile unser Esszimmer ziert. Das breite Band hat mir Frau Käß auf selbstklebenden Karton aufgezogen. So hängt es sehr stabil ohne sich zu wellen.



Auch der Quilt Sampler nach einer Anleitung von Linda Myers ist fertig. Gerahmt in einem Beerenton hängt er jetzt direkt über meinem Schneidetisch.



Donnerstag, 19. Januar 2017

Moorland CAL - Der Beginn

Das erste neue Projekt 2017 ist der Moorland CAL von Attic24.

Kurz vor Weihnachten habe ich die schönen Farben des Garnpaketes bei Facebook entdeckt und konnte nicht widerstehen. Ganz schnell war die Wolle in England bestellt und dann hieß es warten bis zum 6. Januar 2017, da ging es los.


Die Anleitung ist frei und auf dem Blog von Lucy (Attic24) zu finden und wird meine erste große Häkeldecke.

Die Maschenprobe passte mit Nadelstärke 4,5 perfekt.
Für mich das erste Projekt mit Acryl Garn. Es lässt sich erstaunlich gut verarbeiten und ist angenehm in der Handhabung.







Diese Häkeldecke mache ich in Erinnerung an meine Oma die in Bayern gelebt hat (ich bin in Hamburg groß geworden). Jedes Jahr in den Osterferien haben wir die weite Fahrt mit der Bahn nach Süddeutschland unternommen. Dort lag auf dem Sofa in der Bauernstube eine Häkeldecke die ich geliebt habe. Mit diesen Urlaubserinnerungen verbinde ich auch Laugenbrezeln, Leberkäsesemmeln, Rohrnudeln, Pfannkuchensuppe, alles Dinge die es in Hamburg nicht gab. Mittlerweile ja kein Problem mehr. Eine Häkeldecke ist aber nicht mal eben so im Laden zu bekommen.

Part 1 habe ich mit einem Tag Verspätung beendet (ich häkel auch die etwas größere Variante mit 231 Maschen und Zwischenreihen, damit die Decke etwas länger wird). Part 2 ist in Arbeit, Part 3 kommt am Freitag.



Blogger verweigert die Mitarbeit

Gestern wollte ich einen neuen Post veröffentlichen, aber Blogger hatte einen Türsteher und meinem privaten PC den Zugang verweigert.

Also heute das zweite fertige Projekt für 2017. Ein Stitch-it Nähkörbchen, nach einer Anleitung von Country Quilt Oberhausen. Ich habe es als fertige Packung gekauft, da mir die Stoffe gut gefallen haben.




Die dicken Lagen Stoff und Vlies haben meine Nähmaschine und mich an den Rand der Verzweiflung gebracht. Jetzt ist es fertig und wurde auch schon ausgeführt.



Dienstag, 17. Januar 2017

Neues Jahr, neue Projekte

Ein neues Jahr, ein neuer Versuch meinem Blog ein bisschen regelmäßiger Leben einzuhauchen und euch meine Projekte zu zeigen.

Ich bin derzeit in vielen unterschiedlichen Handarbeitstechniken aktiv und so wird es eine bunte Mischung geben.

Spannend finde ich die Überlegung erst 2 UFOs/WIPs fertig zu stellen bevor ein neues Projekt gestartet wird. Das wird meine größte Herausforderung dieses Jahr. Angefangene Projekte stapeln sich genug und so wird es nicht langweilig.

Das erste fertige Projekt dieses Jahr waren Socken aus Regia Wolle in Größe 47 für meinen Sohn der am Samstag für 1 Studienjahr nach Amerika geflogen ist. Gefüllt habe ich die Socken mit Dollarscheinen und eingewickelt in eine Nordamerika Karte aus einem ausgedienten Schulatlas.
Das Muster ist das Minecraft Muster - ein freies Muster bei Ravelry.

 
 
Morgen geht es weiter mit dem nächsten Projekt!