Paisley

Donnerstag, 23. Februar 2017

Bionic Gear Bag Innereien

Heute habe ich für die Bionic Gear Bag noch zwei kleine Zusatzteile genäht.

Ein Mini Utensilo, welches sich super zwischen die Taschen schieben lässt und die kleine Stoffschale aus der ursprünglichen Anleitung.
Die Anleitung gibt es zum Glück noch kostenlos im Internet bei Craftsy (nur die Anleitung für die kleine Schale!).



Ups, dann ist mir noch beim Kramen in den Schubladen ein kleines UFO-Häufchen begegnet und hat fürchterlich gejammert, dass es gerne fertig werden möchte.
Da ich ja dieses Jahr im UFO Kampf bin, hatte ich Mitleid und habe es befreit.
Die Anleitung dazu habe ich nicht mehr gefunden, allerdings schon eine größere Schwester genäht , die jetzt als Vorlage dienen kann.
Die kleinen Hexagons haben eine Kantenlänge von 1,25cm.


Mittwoch, 22. Februar 2017

Bionic Gear Bag / Ich nun auch...


Auch ich bin jetzt stolze Besitzerin einer Bionic Gear Bag. Selten ist bei mir eine Tasche zum UFO mutiert, aber diese lag zugeschnitten ca. 1 Jahr im Schrank.

Dann landete Sie auf der UFO Challenge Liste der Quiltsterne und ist nun endlich fertig - allerdings noch nicht so ganz. Ich bin noch unschlüssig, welches kleine Innentäschchen ich nähe. Diese kleine Reißverschlusstasche aus der Anleitung gefällt mir so gar nicht. Zwei kleine Snaps habe ich schon eingearbeitet, fehlt nur noch ein Gegenstück.


Viele Taschen, auch nach durchaus komplizierten Anleitungen habe ich schon genäht. Dass für diese Workshops angeboten werden, wundert mich nicht. Die Anleitung ist eher in Form einer Lebensgeschichte geschrieben. Es gibt durchaus kniffelige Ecken auf die meiner Ansicht nach nicht genug eingegangen wird. Leider stehen auch die Videos und Fotos auf der Internetseite nicht mehr kostenlos zur Verfügung.
Trotzdem habe ich es ohne Hilfe hinbekommen, auch wenn ich einen Fehler gemacht habe, den ich durch einen hellen Zwischenstreifen  ausgeglichen habe.
Gefallen tut mir meine Bionic Gear Bag schon, sie ist auch bestimmt ein organisatorisches Wunder und ich freue mich darauf sie zu benutzen.



Jetzt mache ich mir noch Gedanken über eine Lösung für die kleine Innentasche. Ich werde mal bei Pinterest gucken gehen, was man so machen kann. Gibt bestimmt viele Ideen.

Montag, 20. Februar 2017

Moorland CAL Part 5


Mit ziemlicher Verspätung ist endlich Part 5 des Moorland CAL fertig geworden. Mittlerweile ist die Decke so groß, dass man sich schon gut darunter einkuscheln kann beim Häkeln. Es fehlt jetzt noch der letzte Teil der schon vor 10 Tagen veröffentlicht wurde. Derzeit ist die Aufholwoche und die brauche ich dringend. Am Freitag gibt es wohl noch die Randlösung. Bin schon gespannt wie ich den Rand hinbekomme.

Da Lucy ja empfohlen hatte 2 Garnpakete zu bestellen, wenn man die Decke größer als angegeben machen möchte, habe ich dies natürlich gemacht. Habe ja in jeder Reihe 50 Maschen (30cm) mehr und auch alle Zusatzreihen habe ich gehäkelt sowie noch ein paar Extrareihen für die Länge. Vom 2. Garnpaket habe ich nun genau das Garn für 2 Farbreihen benötigt. Könnte also locker noch ein Decke machen.

Sonntag, 19. Februar 2017

Hexagon Jubilée

Es geht ganz gut voran mit den kleinen Hexagons. Gestern habe ich versuchsweise mal die erste Raute ausgelegt. Ein paar weitere sind gefolgt (ohne Foto). Nun kann ich die Woche über Abends auf dem Sofa die kleinen Teile zusammenfügen. Puh, es wird viel Arbeit, aber ein Anfang ist gemacht.


Wie so vielen anderen auch, hat uns nun schon zum 2. Mal in kurzer Zeit so ein doofer, heftiger Schnupfen erwischt. Erst mein Mann, dann ich, dann wieder mein Mann, nun wieder ich - echt nervig und man wird es nur so mühsam wieder los. Zum Glück war ich letzte Woche noch fit und konnte die ersten Frühlingstemperaturen fürs Walken nutzen. Nun regnet es und das Sofa hat uns wieder eingefangen.


Dienstag, 14. Februar 2017

Hexagon Jubilee

Ein neuer Hexagon Quilt steht in den Startlöchern.
Im Herbst habe ich das schöne Buch Heritage Quilts von Kaffe Fassett gesehen und mir direkt ein Quilt Kit bestellt. Tja und dann haben mich die Details des Quilts und auch die Stoffzusammenstellung gar nicht so vom Hocker gehauen, als ich das Paket aus Amerika ausgepackt habe. Ich sollte von solchen Spontanbestellungen wohl doch Abstand nehmen.
Ursprünglich wird der Quilt ja in Streifen genäht und gar nicht mit Hexagons.

Die Randlösung mit wahllos abgeschnittenen Dreiecken gefällt mir überhaupt nicht. Insgesamt sind mir die Stoffe zu unruhig (obwohl ich die Stoffe von Kaffe Fassett sehr mag und ja eigentlich wissen sollte auf was ich mich da einlasse).

Also was tun - erst mal landete das Ganze in der Ecke. Dann habe ich überlegt und meine Stoffvorräte untersucht nach passenden Ergänzungsstoffen und bin auf meine Oakshott Stoffe gestoßen, die ich schon länger hier liegen habe. Es sind wunderschöne Unifarben die gut mit den bunten Fassett Stoffen harmonieren.

Also Buntstifte herausgesucht und einen ersten Entwurf gemalt. Die Mitte wird definitiv mit Hexagons gemacht. Wie es dann weitergeht wird sich finden.


Die ersten Hexagons mit einer Kantenlänge  von  1,25 cm sind gelieselt und so wird es bald an die Gestaltung der ersten Rauten gehen.


Montag, 13. Februar 2017

Ergebnisse

Vom Patchwork Wochenende zurück und sehr zufrieden mit meinen Werken, möchte ich euch diese heute zeigen.

Die Januar Blöcke des 365 Challenge Quilts vom letzten Jahr sind in einen kleinen Wandquilt verarbeitet. In jedem Block findet sich der Kaffe Fassett Stoff wieder, den ich auch für den Rand verwendet habe.

Ein Uralt UFO ist nach vielen Jahren fertig und hängt schon als kleiner Frühlings-Miniquilt in meinem Quiltständer. Die Anleitung habe ich schon vor Jahren auf der Creativa gekauft. Sie war von Stoff Quadrat.

Besonders stolz bin ich auf meine Rucksacktasche nach Anleitung von Frau Hüding. Die Ziernähte haben wegen des dicken Vlieses mir und meiner Nähmaschine alles abverlangt. Aber letztendlich haben wir es geschafft und ich bin ganz glücklich mit dem Ergebnis.

Zu guter letzt habe ich noch die Bionic Gear Bag angefangen, die ist aber noch nicht fertig und wird erst gezeigt, wenn das Werk vollendet ist. Ich hoffe, dass ich am nächsten Wochenende dazu komme.


Moorland CAL Part 4



Ich bin noch Fotos schuldig vom 4. Teil des Moorland CAL, der am Mittwoch bereits fertig geworden ist. Da ich ja das Wochenende unterwegs war bin ich bisher nicht zum Fotos machen gekommen. Im nächsten Teil geht es in die Himmelsfarben über.
Mittlerweile bin ich bei 120cm angekommen und es wärmt schon gut beim Häkeln.

Mittwoch, 8. Februar 2017

Ein Patchwork Wochenende steht bevor


Kennt ihr das auch? Ein Patchwork Wochenende steht bevor und das Nähzimmer versinkt erstmal im Chaos. Doch nun habe ich mich entschieden was mit kommt.

1) Zugeschnitten seit ca. einem Jahr - die Bionic Gear Bag (auf dem Bild oben rechts)

2) Die Multifunktions Rucksacktasche "Paris" (Anleitung von Doris Hüdig gekauft letztes Jahr auf der Creativa zusammen mit dem Stoff; in den letzten Tagen schon mal zugeschnitten und mit Vlies verstärkt) - linke Seite

3) Ein Miniquilt mit 3 Tulpen in Paper Piecing von Stoff-Quadrat (mein Angstgegner - da ein Uralt UFO) - vorne Mitte

4) Die Januar Blöcke vom 365 Quilt der letztes Jahr lief. Genau den Januar habe ich durchgehalten und nun soll aus den fertigen Blöcken ein kleiner Wandquilt werden - vorne rechte Seite

Dieses Jahr fahren wir nicht in das schöne Haus in Lauenbrück, sondern fast um die Ecke nach Essen-Werden. Ich bin schon gespannt wie es wird und ob es uns auch so gut gefällt wie in Lauenbrück. Insgesamt sparen wir ca. 7 Stunden Fahrtzeit - das war schon mal ausschlaggebend für unsere Entscheidung.

Ich bin dann mal weg und werde nächste Woche berichten, was ich so geschafft habe und wie es war.